Stab-Milchaufschäumer

 

Stab-Milchaufschäumer – die einfachste Art Milchschaum zu bereiten

 

Er ist der Single unter den Milchschäumern.

Mit einem Stab-Milchaufschäumer wird zumeist eine einzelne Tasse heiße Milch geschäumt und für den Milch-Kaffee, Latte Macchiato oder Cappuccino zubereitet. Ihn zeichnet vor allem seine leichte Handhabbarkeit aus.

Der Stab wird mit seinem Quirl dicht unter der Oberfläche der Milch gehalten und auf Knopfdruck am Gerät erhält man innerhalb kürzester Zeit einen hervorragenden Milchschaum.

Dieser kann jedoch auch für Milchshakes und andere pürierte Getränke eingesetzt werden. Für Milchshakes sollte man jedoch die höherwertigen Geräte namhafter Hersteller verwenden, die eine bessere Leistung bringen.

Durch seine geringe Größe und geringes Gewicht ist der Stab-Milchaufschäumer ein Utensil, das man gut in jeder Schublade verstauen kann. Manche Hersteller liefern einen Ständer mit, einige auch ein Konstruktion, mit der der Milchaufschäumer an der Wand angebracht werden kann.

Stab-Milchaufschäumer sind sehr leicht zu reinigen. Nach der Anwendung hält man den Pürierteil (nicht das ganze Gerät!) unter fließendes warmes Wasser und spült ihn ab.

Es sind auch Modelle erhältlich, bei denen der Stab mit einem Griff abmontiert und in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Der kabellose Betrieb macht einen Stab-Milchaufschäumer zu einem angenehmen Begleiter für den Urlaub.

Er ist klein und kompakt und wird mit Batterien betrieben.

Je nach Modell werden die Batterien mitgeliefert oder sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Die Batterien müssen von Zeit zu Zeit (die Dauer richtet sich auch nach Qualität des erworbenen Geräts) gewechselt werden.

Werden Akkus verwendet, ist ein Ladegerät notwendig, die laufenden Kosten für den Betrieb werden durch ein Ladegerät allerdings gesenkt.

 

Was kostet so ein Stab-Milchaufschäumer

 

Die Kosten eines Stab-Milchaufschäumers liegen zwischen 5 und 65 Euro. Bei den im Supermarkt erhältlichen preisgünstigeren Exemplaren sind sowohl Verarbeitung und Design häufig von minderer Qualität.

Insbesondere der im Pürierstab verwendete Stahl weist deutliche Nachteile auf. Er verbiegt leicht.

Dies führt dazu, dass der Milchaufschäumer unrund läuft und hierdurch schwerer zu halten ist.

Bei den Modellen im höherpreisigen Segment werben die Hersteller mit der Güte des Materials und mit einem modernen Design.

Manche liefern den Stab-Milchaufschäumer mit zugehörigem Becher und Deckel. Bei dieser Ausführung wird der Milchschäumer direkt auf dem Becher angebracht, um ein Spritzen des Milchschaums oder anderer pürierter Flüssigkeiten zu vermeiden.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 19.11.2017 um 06:45 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm