Elektrische Milchschäumer

 

Ein Überblick zum elektrischen Milchaufschäumer

 

Ob Cappuccino, Latte Macchiato oder Milch-Shake: Milchschäumer erfreuen sich bei Freunden von Milch- oder Kaffee-Spezialitäten größter Beliebtheit.

Am bequemsten – aber natürlich auch am kosten intensivsten – sind die elektrischen Milchschäumer, die der Kunde in den unterschiedlichsten Ausführungen bei diversen Herstellern erwerben kann.

 

Elektrischer Milchschäumer

 

Im Regelfall füllt man kalte oder vorgewärmte Milch in den Behälter. Die Flüssigkeit wird dort mit Hilfe eines Quirls auf Knopfdruck zum gewünschten Milchschaum aufgeschlagen.

Die Geräte verfügen dabei über einen integrierten Heizdraht, der die Milch beim Verquirlen zusätzlich erhitzt.

Normalerweise liegt das Fassungsvermögen von elektrischen Milchschäumern zwischen 250 und 700 ml.

Da die Milch nach dem Aufschlagen voluminöser ist, kann nur ein Teil des Fassungsvermögens genutzt werden. Diese Menge ist üblicherweise mit einer minimalen bzw. maximalen Angabe am Gerät versehen. Das Gewicht liegt meist bei rund 1000 g.

Die Leistungen der einzelnen elektrischen Milchschäumer unterscheiden sich nicht sehr.

Sie reichen von 550 bis 700 Watt. Diese Leistung reicht aus, um in kurzer Zeit aus gekühlter Milch heißen Milchschaum zu bereiten.

 

Milchschaum als Qualitätsfrage

 

Die Qualität des Milchschaums variiert je nach verwendetem Produkt:

Manche Hersteller versprechen Schaum wie steifgeschlagene Sahne, manche preisen das cremige Ergebnis des Quirlprozesses.

Hier bleibt dem Milchschaum Liebhaber nur, den Versprechungen des Herstellers zu vertrauen oder sich über Kundenrezensionen der einzelnen Produkte über das Ergebnis zu informieren.

Geräte namhafter Hersteller liegen im Preis durchaus bei über 80 €.

Bei den günstigen Produkten heißt es, Vorsicht walten zu lassen: Oft ist der niedrige Preis verbunden mit einem höheren Reinigungsaufwand und einer kurzen Lebensdauer.

Wer bereit ist, mehr als 50 € für elektrische Milchschäumer jeweils zu investieren, kann im Normalfall mit guten Leistungen des Geräts rechnen: Die Milch wird in angemessener Zeit, also unter zwei Minuten, heiß.

Das Gerät ist leicht zu reinigen und die Lebensdauer geht über die Garantiezeit hinaus.

Die teureren Geräte punkten zudem mit einer automatischen Abschaltung und ansprechenderem Design.

Ein elektrischer Milchschäumer, der außerdem mit Induktionstechnologie und Magnetquirl aufwarten können, ist leichter zu reinigen und brennen nicht an. Wenn sie zudem noch über einen Lüfter verfügen, ist der pausenlosen Herstellung von hochwertigem Milchschaum keine Grenze gesetzt.

 

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 18.11.2017 um 12:58 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm